Rundflug

Ihr direkter Draht zu uns

Alle Fragen beantworten die Mitarbeiter unserer Hotline: 05706 - 3230 oder per Kontaktformular

Unsere kompetenten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter!


Resthölzer aus Sägewerken

Schwartenholz

Schwarten sind die äußeren Abschnitte eines Stammes die beim Zersägen auf Schnittholz (Bretter) entstehen. Typischer Weise ist an einer Seite noch die äußere Rundung des Stammes zu erkennen. Schwartenholz wird zur Herstellung von Hackschnitzeln oder auch als Brennmaterial verwendet.

Kappholz

Kappholz fällt bei der Längenkappung von Schnittholz oder Rund- und Stammholz an. Kappholz wird für die Produktion von, OSB- oder MDF-Platten und Spanplatten verwendet. Zusätzlich wird es auch als ofenfertiges Brennholz angeboten. Unser Kappholz hat eine Länge von ca. 30-35 Zentimetern.

Holzspäne

Die Holzspäne werden üblicherweise beim Sägen als Sägespäne und beim Hobeln als Hobelspäne bezeichnet.

Sowohl Sägespäne als auch Hobelspäne werden in der Holzwerkstoffindustrie zur Produktion von Spanplatten und Mitteldichte Faserplatten (MDF) eingesetzt.

Weitere Verwendungsmöglichkeit ist die Pellet- oder Brikettproduktion, hierbei ist allerdings nur getrocknete Ware einsetzbar.

Holzspäne lassen sich auch als Einstreu für Tiere hervorragend nutzen, da sie anfallende Flüssigkeiten aufsaugen und keine Allergien auslösen wie beispielsweise bei Stroh.

Resthölzer aus der Möbelindustrie

Spanplattenreste

Beim Zuschneiden von Spanplatten in der Möbelindustrie fallen Reste an die nicht weiter verwendet werden. Diese Spanplattenreste werden zu sog. „gebrochener Spanplatte“ aufgearbeitet. Dies geschieht durch mobile oder stationäre Schredder.

Die gebrochene Spanplatte wird sowohl als Brennstoff verwendet oder in Spanplattenwerken recycelt und in Teilen zu neuen Spanplatten verarbeitet.

© 2014 DR. HILLBRAND GmbH • Hasenkamp 39 • 32457 Porta Westfalica • Telefon: 05706 - 3230 • Telefax: 05706 - 1817 • E-Mail: info@Hillenergy.de